Fachkonferenz Digitalisierung 2024

Erfahren Sie, wie führende Unternehmen erfolgreiche Digitalisierungsprojekte umgesetzt haben.

Dienstag, 07. Mai 2024, ICS Internationales Congresscentrum Stuttgart

Jetzt kostenfrei anmelden

Digitalisierungsstrategien führender Unternehmen

Hochkarätige Referenten berichten über bereits durchgeführte Digitalisierungsprojekte und teilen diesen Wissensvorsprung mit Ihnen.

Zukunftsvision der Hersteller

Jetzt schon wissen, was die Zukunft bringen wird. In den Keynotes geben die Referenten einen Ausblick zu den aktuellsten Entwicklungen.

Vordenker live treffen und netzwerken

Treffen Sie Vordenker, Top-Experten und Branchen-Insider führender Unternehmen persönlich. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten und bauen Sie Ihr Netzwerk aus.

Über die Konferenz

Das Publikum bei der Fachkonferenz Digitalisierung 2019

Die Fachkonferenz Digitalisierung ist der Branchentreff in der DACH-Region zu den Themen CAD/PLM, IT & Cloud, Simulation, IIoT, ALM und Digital Reality und bringt Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie zahlreichen weiteren Branchen mit führenden Digitalunternehmen zusammen.

Seien Sie dabei, wenn am 7. Mai 2024 die Fachkonferenz Digitalisierung ihre Tore öffnet. Die Veranstaltung startet mit spannenden Keynotes. Anschließend finden 15 Kundenvorträge in drei parallelen Vortragssälen statt. Zwischen den Vorträgen und in den Pausen besteht die Möglichkeit, sich in der begleitenden Fachausstellung zu informieren. Zahlreiche Expertinnen und Experten von INNEO und führenden Technologiepartnern stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie diese einzigartige Gelegenheit!

Zeitgleich zur Fachkonferenz Digitalisierung findet die KeyShot World statt. Alle Vorträge der KeyShot World können auch von den Teilnehmern der Fachkonferenz Digitalisierung besucht werden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Agenda (PDF)

Zur Anmeldung

Lassen Sie sich von diesen Keynotes begeistern:

Neil Barua, CEO, PTC

Path to the Future: Products in the Age of Transformation.

Neil Barua, ehemaliger Präsident des PTC-Geschäftsbereichs Service Lifecycle Management, wurde im Februar 2024 zum nächsten CEO von PTC ernannt. Auf der Fachkonferenz Digitalisierung 2024 wird er erstmals in Deutschland als CEO sprechen und präsentiert konkrete Strategien, wie produzierende Unternehmen ihr Geschäft heute verändern können. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

 

mehr anzeigen  

Über Neil Barua:

Neil Barua ist der neue CEO bei PTC. Neils berufliche Laufbahn erstreckt sich über mehr als 23 Jahre, in denen er weltweit in verschiedenen Führungspositionen im Bereich Operations & Finance tätig war. Bevor Neil zu PTC kam, war er CEO von ServiceMax und baute das Unternehmen zu einem anerkannten Marktführer im Bereich Field Service Management aus. Als PTC im Januar 2023 die Übernahme von ServiceMax abschloss, leitete Neil den Geschäftsbereich Service Lifecycle Management von PTC und wurde Mitglied des Führungsteams von PTC. Am 14. Februar 2024 wurde Neil neuer CEO von PTC.

In seiner Funktion als CEO konzentriert sich Neil auf die langfristige Strategie von PTC sowie auf die Themen Kundenerlebnis und -erfahrung und die Gestaltung der Unternehmenskultur. Neil wohnt mit seiner Familie in der Nähe von Boston. Er erwarb seinen Bachelor-Abschluss in Finanz- und Wirtschaftswissenschaften an der NYU Stern School of Business. Neil ist Mitglied des Verwaltungsrats von Streetwise Partners.

LinkedIn

Prof. Dr. Peter Gentsch

Game-Changer KI – wie künstliche Intelligenz den Mittelstand revolutioniert

Peter Gentsch ist Redner, Unternehmer und Wissenschaftler in einer Person und gehört seit den 1990er Jahren zu den Pionieren und Top-Experten auf dem Gebiet der digitalen Transformation, der künstlichen Intelligenz (KI) und Big Data. Während andere nur über Digitalisierung und Technologietrends referieren, lebt er sie. In seinem Vortrag stellt er konkrete Praxisbeispiele aus seinem reichhaltigem Fundus vor.

mehr anzeigen  

Pionier und Top-Experte für Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und Big Data: Mit zahlreichen Unternehmensgründungen und -beteiligungen und fünf erfolgreichen Exits gehört er zu den erfolgreichsten Internet-Unternehmern in Deutschland. Ab 2022 ist er einer der führenden Visionäre und Praktiker auf dem neuen Gebiet der generativen KI in Deutschland und spricht regelmäßig auf Kongressen, Tagungen und Veranstaltungen in ganz Europa. Außerdem unterstützt er aktiv internationale TOP-Marken bei der Neugestaltung ihrer Geschäftsprozesse durch den Einsatz von generativer KI.

Dr. Isabelle Faus

Codebeamer als Tool für professionelles Anforderungsmanagement bei Balluff: Ein praxisnaher Einblick

Entdeckenn Sie, wie Balluff, ein führender Automatisierungsspezialist, mit Codebeamer das Anforderungsmanagement neu gestaltet und dabei Wiederverwendung und Effizienz steigert.

mehr anzeigen  

Dr. Isabelle Faus
Head of Software Methods, Tools & Products, iss innovative software services GmbH

Dr. Isabelle Faus verfügt über umfassende Erfahrungen in Softwareentwicklungsmethoden. Nach ihrer akademischen Laufbahn in der Physik hat sie erkannt, dass Prozesse nicht nur durch sachliche Analyse, sondern vor allem durch die Fokussierung auf die Bedürfnisse der beteiligten Menschen wirklich gewinnbringend verbessert werden können. In Ihrem Vortrag wird Sie Einblicke geben, wie Balluff mit Codebeamer die Produktentwicklung optimiert, die Zusammenarbeit verbessert und die Produktqualität steigert.

Event-Broschüre 2024

Das Programm der Fachkonferenz Digitalisierung ist breit gefächert: Drei parallele Tracks mit wertvollen Infos für Entscheider und Experten, spannende Live-Demos, informative Kunden- und Anwendervorträge und eine begleitende Fachausstellung warten auf Sie.

Bitte beachten Sie: Aktuell sind noch mehrere Vortragsbeschreibungen in Abstimmung mit den Referenten und werden in Kürze veröffentlicht.

Download Broschüre (PDF)

Kunden- und Anwendervorträge, 7. Mai 2024

09:00 – 09:45 Eröffnung und Begrüßung mit Keynotes von Neil Barua (PTC), Christian Kasper (Ansys), Maik Hoehne (NetApp) und Helmut Haas (INNEO) Track 1, Raum C1.2.1, EG PTC, Ansys, NetApp und INNEO

Neil Barua
CEO, PTC

Keynote: Path to the Future: Products in the Age of Transformation (30 Minuten, Englisch)

 

Helmut Haas
Geschäftsführer, INNEO Solutions GmbH

Christian Kasper
Vice President of EMEA Channel, Ansys

Maik Hoehne
Senior Director Channel Sales Germany & EMEA Strategic Partners, NetApp

 


09:45 – 10:30 Keynote: Game-Changer KI – wie künstliche Intelligenz den Mittelstand revolutioniert Track 1, Raum C1.2.1, EG Prof. Dr. Gentsch

Prof. Dr. Gentsch
Pionier und Top-Experte für Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und Big Data

Keynote: Game-Changer KI – wie künstliche Intelligenz den Mittelstand revolutioniert

 

Vorträge: CAD/PLM

Klicken Sie auf den Vortrag, um weitere Informationen zu erhalten. Zwei zusätzliche Vorträge sind aktuell in Arbeit und werden in Kürze veröffentlicht.

11:00 – 11:30 SCHUNK Teil 1: Vom Webshop zu Creo-Konfiguratoren Track 1, Raum C1.2.1, EG Andreas Geckeler und Timo Braun, SCHUNK SE & Co. KG

Andreas Geckeler
CAx-Technologie, SCHUNK SE & Co. KG

Timo Braun
CAx-Administration, SCHUNK SE & Co. KG

SCHUNK – Best Practises in Produktentwicklung und Konstruktion
Teil 1: Vom Webshop zu Creo-Konfiguratoren

Wer kennt Sie nicht, die innovativen Lösungen für die Spann-, Greif und Automatisierungstechnik von SCHUNK? Das inhabergeführte Familienunternehmen mit Hauptsitz in Lauffen am Neckar beschäftigt weltweit rund 3.700 Mitarbeitende an acht Standorten und erwirtschaftete im Jahr 2023 einen Umsatz von 540 Millionen Euro. In der Produktentwicklung und Konstruktion setzt SCHUNK mit Creo und Windchill die Basis für durchgängige Digitalisierungsprozesse entlang des Produktlebenszyklus. Auf der Fachkonferenz Digitalisierung berichtet das Unternehmen in zwei aufeinander aufbauenden Vorträgen über die zum Einsatz kommenden Software-Lösungen und den zeitlichen Projektablauf für die Implementierung der Prozesse und Schnittstellen.

Andreas Geckeler (CAx-Technologie, SCHUNK SE & Co. KG) und Timo Braun (CAx-Administration, SCHUNK SE & Co. KG) zeigen in einem kurzweiligen Vortrag auf, wie Kunden im Webshop von SCHUNK individuelle Produkte konfigurieren und bestellen können – inklusive aller benötigten Zeichnungen, Stücklisten und NC-Informationen. Freuen Sie sich auf einen Vortrag mit vielen wertvollen Einblicke in die Welt der Creo-Konfiguratoren und welche technischen Raffinessen sich dort verbergen. Damit gelingt SCHUNK eine nahezu zeichnungslose Fertigung.

16:30 – 17:00 SCHUNK Teil 2: Durchgängig digitaler Prozess von der Konstruktion bis zum fertigen Produkt Track 1, Raum C1.2.1, EG Juri Buling und Timo Braun, SCHUNK SE & Co. KG

Juri Buling
CAx-Administrator, SCHUNK SE & Co. KG


Timo Braun
CAx-Administration, SCHUNK SE & Co. KG

 

SCHUNK – Best Practises in Produktentwicklung und Konstruktion
Teil 2: Durchgängig digitaler Prozess von der Konstruktion bis zum fertigen Produkt

Im zweiten Teil greift Juri Buling (CAx-Administrator, SCHUNK SE & Co. KG) das Thema der Creo-Konfiguratoren auf und stellt das Big Picture der digitalen Prozesskette bei SCHUNK vor. Dabei wird der Bogen von der Konstruktion über die Simulation bis hin zur Fertigung gespannt.

Der Referent zeigt, wie der Aufbau einer Spannmittelverwaltung als Konfigurator gelingt. Diese bildet die Grundlage für einen flexiblen Wechsel von CNC-Maschinen und Spannmittel und sorgt für eine effiziente NC-Programmierung. Im Bereich der NC-Simulation gelingt es SCHUNK aus den 3D-Daten vom Hersteller der Zerspanungswerkzeuge, einen digitalen Zwilling dieser Werkzeuge zu importieren. Fertigteil, Rohling, 3D-Werkzeug, Spannmittel und digitaler Zwilling der Werkzeugmaschine können so vorab simuliert werden. Das fertige NC-Programm wird dann an die reale Fertigung übergeben. Lassen Sie sich vom Referenten inspirieren und lernen Sie, wie komplexe Prozesse geplant, getestet und implementiert
werden.

12:00 – 12:30 Einheitliche Strukturen in der Multi-CAD-Umgebung bei Sartorius mit GENIUS TOOLS Starter Track 3, Raum C7.2, OG Maik Sommer, Sartorius AG

Maik Sommer
IT Application Professional CAD, Sartorius AG

Wie GENIUS TOOLS Starter für einheitliche Strukturen in der Multi-CAD-Umgebung bei Sartorius sorgt

Wir leben im Jahrhundert der Biowissenschaften - dem Bio-Century. Weltweit wächst das medizinische Wissen in rasantem Tempo. Dennoch sind viele schwere Krankheiten wie Krebs, Rheuma oder Alzheimer noch nicht oder nur teilweise heilbar. Die Sartorius AG trägt dazu bei, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse schneller in eine bessere Patientenversorgung einfließen. Mit weltweit mehr als 15.000 Mitarbeitern erwirtschaftete die Sartorius AG mit Sitz in Göttingen im Jahr 2022 einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Euro.

Maik Sommer, IT Application Professional CAD, zeigt in seinem Vortrag die Herausforderungen einer Multi-CAD-Umgebung in Konstruktion und Entwicklung auf. Er beschreibt, wie mit INNEO eine Entwicklungspartnerschaft für die Integration von Autodesk Inventor geschlossen wurde und welche Anforderungen an INNEO gestellt wurden. Als Ergebnis stellt Maik Sommer vor, wie die Anforderungen von Sartorius mit GENIUS TOOLS Starter umgesetzt wurden. Der Referent verfügt über einen Bachelor of Engineering und ist seit über 15 Jahren als Ingenieur bei namhaften Unternehmen wie Siemens, ZEISS und zuletzt bei Sartorius tätig.

Vorträge: IT und Cloud

Drei Vorträge zu IT und Cloud sind aktuell in Arbeit und werden in Kürze veröffentlicht.

Vorträge: Simulation

Klicken Sie auf den Vortrag, um weitere Informationen zu erhalten. Zwei weitere Vorträge sind aktuell in Arbeit und werden in Kürze veröffentlicht.

12:00 – 12:30 Automatisierte Faser-Layup-Generierung und Optimierung in Ansys Track 2, Raum C7.1, OG Moritz Reiners, Holy Technologies GmbH

Moritz Reiners
Founder & CTO, Holy Technologies GmbH

Automatisierte Faser-Layup-Generierung und Optimierung in Ansys

Holy Technologies entwickelt ein additives Fertigungssystem für die industrielle Faserverbundstoffherstellung, welches durch maschinelles Lernen optimiert wird. Das System ist hoch skalierbar konzipiert und soll den Leichtbau revolutionieren, indem es die Produktionskosten um bis zu 50 % senkt, während die Komponenten bis zu 30 % leichter und 100 % recycelbar sind. Die Technologie deckt 80 % des Verbundstoffmarktes ab, wobei Holy schon jetzt mit globalen Innovationsführern aus der Automobil- und Medizinbranche zusammenarbeitet.


Moritz Reiners, Founder & CTO, skizziert in seinem Vortrag die Generierung eines Faserpfades für ein neues Ablageverfahren von Faserverbundverstoffen und wie dieser in Ansys simuliert und berechnet werden kann. Der Referent zeigt zudem einen Lösungsweg auf, wie Parameter für Last-, Fertigungsund Recyclinganforderungen in das Verfahren integriert werden können. Grundstein für seine Karriere legte Moritz Reiners mit seiner Ausbildung als Composite Engineer bei Airbus. Danach folgten knapp sechs Jahre im Composite Technology Center CTC als Projektleiter für Industrialisierung und zusätzlich war er Executive Assistant des CEO. Seit Anfang 2022 ist er Founder und CTO bei Holy Technologies.


Vorträge: IIoT und Industrie 4.0

Klicken Sie auf den Vortrag, um weitere Informationen zu erhalten. Ein zusätzlicher Vortrag ist aktuell in Arbeit und wird in Kürze veröffentlicht.

14:30 – 15:0 Die digital transformierte Produktion Track 2, Raum C7.1, OG Kornej Nickel, Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG

Kornej Nickel
Koordinator Digitale Fertigung, Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG

Die digital transformierte Produktion

In diesem Vortrag tauchen wir in die Welt der modernen Fertigung ein, die durch digitale Innovationen und Technologien geprägt ist. Die Basis dafür wird bereits im Entstehungsprozess gelegt. Eine durchgängige CAD-CAM-Kette gewährleistet, dass Informationen in höchster Qualität vorliegen. Dieser nahtlose Datenfluss ist entscheidend für die Präzision und Effizienz in der Produktion. Der Vortrag beleuchtet, wie eine durchdachte Dateninfrastruktur nicht nur die Fehlerquote minimiert, sondern auch die Grundlage für innovative Produktionsprozesse legt.

mehr anzeigen  

Die Verfügbarkeit und Visualisierung von Maschinendaten sind entscheidend für eine effektive Produktionssteuerung. Der Vortrag erläutert, wie Echtzeitinformationen aus dem Maschinenpark dazu beitragen, Engpässe zu identifizieren, Produktionsprozesse zu optimieren und die Gesamtleistung zu steigern.

 

Besonderes Augenmerk wird zudem auf die Selbstregulierung von Maschinen gelegt. In einer verschleißanfälligen Produktionsumgebung ist es von entscheidender Bedeutung, dass Maschinen sich selbst regulieren können. Der Vortrag zeigt, wie intelligente Systeme und Algorithmen eingesetzt werden, um den Produktionsprozess kontinuierlich zu überwachen, Verschleiß frühzeitig zu erkennen und automatisch Anpassungen vorzunehmen. Dieser Ansatz führt zu einer längeren Lebensdauer der Maschinen sowie zu einer nachhaltigen und ressourceneffizienten Produktion.

Vorträge: Digital Realität

Klicken Sie auf den Vortrag um weitere Informationen zu erhalten.

11:00 – 11:30 Digital Reality bei TRUMPF: Von E-Learning bis Smart Factory – alles in 3D Track 2, Raum C7.1, OG Francesco De Marco, TRUMPF Werkzeugmaschinen SE + Co. KG

Francesco De Marco
Lt. Global Training Center / Global Digital Learning / Training 4.0, TRUMPF Werkzeugmaschinen SE + Co. KG

Digital Reality bei TRUMPF: Von E-Learning bis Smart Factory – alles in 3D

Mit fast 50.000 Teilnehmertagen im Präsenz-Training und rund 2.500 Teilnehmertagen im E-Learning sowie fast 500 Kurstypen pro Jahr ist das TRUMPF-Schulungszentrum in Ditzingen das größte der insgesamt acht Schulungszentren weltweit. Francesco De Marco, gelernte Handwerksmeister im Maschinenbau, arbeitet schon seit 1989 bei TRUMPF und ist dort heute Gruppenleiter Digital Learning.


TRUMPF – Markt- und Technologieführer bei Werkzeugmaschinen und Lasern für die industrielle Fertigung – forciert nun den Wandel in den digitalen Trainings. Im Vortrag zeigt der Referent auf, wie digitale Maschinenzwillinge, virtualisierte Handlungsumgebungen, KI und VR/AR/MR-Technologien eine neue Welt in den Bereichen Lernen, Training und Support eröffnen. Und er geht noch einen Schritt weiter: Bald soll es eine Smart Factory mit aktuellen TRUMPF-Maschinen komplett in 3D geben. De Marco träumt davon, ein komplett digitales Schulungszentrum aufzubauen, in dem alle Lehrformate online abrufbar sind. Er möchte neugierig bleiben und Neues lernen. Denn Lernen hört bekanntlich nie auf. Genauso ist es bei der Suche nach neuen Lehrmethoden.

 


14:30 – 15:00 Virtueller Messraum: Von 3D-CAD zur Ablaufsimulation bei ZEISS Track 1, Raum C1.2.1, EG Dr. Arnd Menschig, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Dr. Arnd Menschig
Leiter Innovation & Digitale Technologien, ZEISS Industrial Quality Solutions, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Virtueller Messraum: Von 3D-CAD zur Ablaufsimulation bei ZEISS

Die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH ist Weltmarktführer bei CNC-Koordinatenmessmaschinen und Komplettlösungen der mehrdimensionalen Messtechnik in Messraum und Fertigung. Gemeinsam mit INNEO wird für die Kunden von ZEISS eine Softwarelösung zur Virtualisierung des Messraumes entwickelt. Diese Webanwendung ermöglicht es, Zubehör für Messmaschinen in einem Baukasten kundenspezifisch aufzubauen und für die Weiterverwendung in der Messablaufsimulation bereitzustellen. In Kombination mit ZEISS-Software ermöglicht der virtuelle Messraumbaukasten die Zusammenstellung und Ausführung automatischer Messabläufe. Dies wird unter anderem durch das Unified Robot Description Format (URDF) ermöglicht, einem XML-Format zur Darstellung eines Robotermodells, welches als Standard verwendet wird.

Dr. Arnd Menschig stellt in seinem Vortrag den Messraumbaukasten vor und gibt wertvolle Einblicke zum Projektablauf – von der ersten Idee bis zum finalen Rollout an die Kunden. Der studierte Diplom-Physiker promovierte 1993 an der Universität Stuttgart im Bereich der Halbleiter / Nanotechnologie. Bei ZEISS ist er bereits seit 2010 tätig und ist seit 2020 Head of Innovation & Digital Technologies bei der ZEISS Industrial Quality Solutions.

 

 


Vorträge: ALM

Klicken Sie auf den Vortrag um weitere Informationen zu erhalten.

13:30 – 14:00 Keynote: Codebeamer als Tool für professionelles Anforderungsmanagement bei Balluff: Ein praxisnaher Einblick Track 1, Raum C1.2.1, EG Dr. Isabelle Faus, iss innovative software services

Dr. Isabelle Faus
Head of Software Methods and Tools, iss innovative software services GmbH

Keynote: Codebeamer als Tool für professionelles Anforderungsmanagement bei Balluff: Ein praxisnaher Einblick

 


Rückblick auf die Veranstaltung von 2022

Bildergalerie Fachkonferenz Digitalisierung Rückblick

Die Fachkonferenz Digitalisierung hat seit der ersten Austragung im Jahr 2017 einen Wandel durchlaufen. Gestartet als „Tag 2“ des PTC Forum Europe mit Fokus auf CAD/PLM und Industrie 4.0 wurde schrittweise das Themenspektrum erweitert. Neue Themen-Tracks zu Simulation & Analyse, IT / Security / Cloud und Digitale Realität fanden Einzug und spiegeln heute das gesamte Ökosystem von INNEO und seinen Partnern wider. Vorträge zu den Trendthemen IT-Security, New Work, Metaverse und künstlicher Intelligenz gaben Ausblicke, wohin die Reise der digitalen Transformation gehen kann – siehe Veranstaltungsprogramm 2022 (20 Seiten, PDF) und Rückblickvideo (YouTube).

Zum Rückblick

Mit Ihrer Anmeldung sind Sie in guter Gesellschaft

Experten und Anwender

  • Damit die Systeme am Laufen bleiben: CAD- und IT-Administratoren sowie Systembetreuer
  • Konstrukteure, Ingenieure und Produktentwickler, die Innovationen vorantreiben
  • Mit dem Blick für Details: Simulationsprofis, Analyse-Experten und Qualitätsmanager

Leitende Funktionen

  • Geschäftsführer, Vorstände und Bereichsleiter, welche die digitale Transformation erfolgreich im Unternehmen vorantreiben
  • Projektleiter, Produktmanager und weitere Digitalisierungs-Champions

Veranstaltungsort:

Das ICS ist eines der größten und modernsten
Kongresszentren in Deutschland. Durch seine
Lage zwischen Flughafen und Autobahn A8
bietet das ICS ideale Voraussetzungen für die
An- und Abreise (inkl. S-Bahn und ÖPNV).

300+ Teilnehmer

3 Vortragsräume

20+ TOP-Referenten

Sponsoren und Aussteller

Melden Sie sich schon heute an – wir halten Sie mit Neuigkeiten auf dem Laufenden!

Ihre Innovationskraft und Produktivität zu steigern – das ist unser Anspruch. In 5 Dimensionen zeigen wir unseren Service und gleichzeitig Ihren Kunden­nutzen:

 

Sehen Sie selbst: Give me five!

 

**Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Ausschließlich für gewerblichen Bedarf und öffentliche Einrichtungen. Verkauf nur innerhalb Deutschland.

© INNEO® Solutions GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB